Offene Bezirksmeisterschaften „Auf dem Roth“ auf Kunstschnee

nordic
). Der Skiclub Usseln richtete die offenen nordischen Bezirksmeisterschaften für die Bezirke Rothaar, Hochsauerland, Ruhr-Niederrhein, Westfalen und Ostwestfalen mit der Unterstützung des Ski-Club Willingen sowie der Gemeinde erstmals auf Kunstschnee aus. Anfang Januar trafen sich die Wintersportler an der EWF-Biathlon Arena am Roth zwischen Willingen und Usseln, um auf einer 800 Meter langen Kunstschneestrecke die Meister in den verschiedenen Schüler-, Jugend- und Seniorenklassen zu küren. Die Schüler und Schülerinnen des SCW präsentierten sich dabei in sehr guter Form und haben sich wie alle auf den ersten Kunstschneewettkampf im Upland 2008 gefreut.
Schon im ersten Rennen lief Theresa Leiphold (SCW) bei den Schülerinnen acht Streckenbestzeit über die 1000 Meter. Bei den Schülern der gleichen Altersklasse siegte Vereinskamerad Jan Lohschmidt vor Jan Bender vom Gastgeber SC Usseln.Über die 2000 Meter-Distanz im klassischen Stil holte sich bei den Schülerinnen Sophie Leiphold vor Celina Viernich und Antonia Lange (alle SCW) den Titel. Bei den Schülern war Johannes Schäfer (SCW) der Schnellste.

Ab der Schülerklasse elf wurden die Rennen im Skating-Stil durchgeführt. Hier setzten sich die Biathleten und Kombinierer des SCW durch: Bei den Schülern lief der erst zehnjährige David Börger die schnellste Zeit. Bei den Schülerinnen war Anna-Maria Barfeld nicht zu schlagen.In der Schülerklasse zwölf kam der Willinger Lennart Hirsch als Zweiter in Ziel. Tabea Schüttler vom SCW war in dieser Altersklasse die Schnellste.

Über die 3,2 Kilometer (Schülerinnen 13) war Laura Fischer (SCW) erfolgreich. Nur knapp geschlagen wurden Frauke Grötike und Maike Hafels (beide SCW) in der Schülerinnenklasse 14. Sie belegten zeitgleich den zweiten und dritten Rang in einem stark besetzten Teilnehmerfeld.

Max Häfele war erwartungsgemäß bei den Schülern 15 dominierend und siegte vor Jan Müller und Torben Hirsch (alle SCW). Bei den Schülerinnen 15 holte sich Julia Emde vom SCW den Titel.

Jugend und Senioren mussten bei den Bezirksmeisterschaften sechs Runden zurücklegen. Über diese fünf Kilometer Distanz waren Isabell Weller (SK Wunderthausen) und Juri Popp vom TuS Erntebrück am schnellsten. Erfreulich war die hohe Anzahl der heimischen Starter in den Altersklassen. Auch der Vorsitzende des SC Usseln, Frank Bender, nahm teil und holte sich den Sieg in seiner Altersklasse. In einem gemeinsamen Finish mit den Herren 36 musste er sich im Zielsprint den jüngeren Willingern Jörg Stremme und Gunnar Kesper allerdings geschlagen geben, die ihrerseits die Plätze zwei und drei in ihrer Altersklasse belegten.

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung auf Kunstschnee, die ohne die vorbildliche und lobenswerte Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und der Gemeinde Willingen (Upland) nicht möglich gewesen wäre. So erlebten die zahlreichen Schüler und Jugendlichen die offenen Bezirksmeisterschaften zum ersten Mal auf einer künstlichen Schneedecke.