Kulinarsiche Schlendertage

schlendertage
Nach der erfolgreichen Premiere im vergangen Frühjahr erlebt Willingen vom 21. bis 27. April 2008 die 2. Kulinarischen Schlendertage. Neben einer Vielzahl an Höhepunkten gibt es in vielen Willinger Gastronomiebetrieben besondere Gaumenfreuden zu genießen. Schlemmen und Schlendern, Erlebnis und Genuss heißt das Motto. Die Organisatoren haben neben Bewährtem aus dem letzten Jahr auch eine Menge neuer Angebote zusammengestellt, bei denen die Gourmets auf ihre Kosten kommen werden, denn die heimische Gastronomie bietet ohnehin immer ein Genuss der Oberklasse.

Mit der Teilnahme an den Aktionen haben Sie die Möglichkeit ein Wochenende im Hotel Markgraf in Lehnin mit Eintritt in den Aquadom zu gewinnen. Die Verlosung findet am Sonntag, 27. April zum Abschluss der Woche im Brauhaus statt.
Kochduell zum Auftakt
Am Montag, 21. April 2008 findet um 19 Uhr die Auftaktveranstaltung im Gutshof Itterbach statt. In diesem Jahr kochen die Willinger Profi-Köche im Duell gegen heimische Hobbyköche. Wer hat da wohl am Ende die Nase vorn? Das entscheidet eine prominent besetzte Jury mit Hochsprung-Weltmeister Carlo Thränhardt, Stefan Marquard, der schon im letzten Jahr zu Gast in Willingen war, und Detlef Hohl vom Gutshof Itterbach. Dem Sieger winkt ein Gourmet-Wochenende in Göbels Schlosshotel in Friedewald. Das „Duell“ wird für alle Besucher gut sichtbar auf einer Großleinwand übertragen. Nach der Entscheidung können sich die Gäste von den Kochkünsten der Willinger Küchenchefs verwöhnen lassen, die die Gerichte aus dem „Showduell“ nachkochen.

„Sinnliches Erlebnismenü“
m Principal dürfen sich die Gäste am Dienstag, 22. April 2008 um 19 Uhr auf ein sinnliches kulinarisches Erleben freuen. Hier kommen im Laufe des Drei-Gang-Menüs die Sinne auf eine ganz besondere Art und Weise zum Einsatz: Riechen, schmecken, fühlen. Lassen Sie sich überraschen!

„Menü-Rundreise durch die Willinger Gastronomie“
Die „Schlemmerrally“ hat sich bereits im letzten Jahr großer Beliebtheit erfreut und dürfte auch am Mittwoch, 23. April 2008 ein echter Renner werden. Aber keine Angst: Die Schlemmerrallyegäste werden von den Käferfreunden aus Willingen und Umgebung mit ihren historischen VW Käfern aus den 60er, 70er und 80er Jahren zu den einzelnen Stationen befördert. Angefangen von der Talstation der Ettelsberg-Seilbahn über den Hochheideturm, führt der Weg zum Waldhotel, zum Gutshof Itterbach und über das Stryckhaus, das Hotel Central bis ins Hotel Bürgerstuben. Überall werden kulinarische Genüsse serviert, die sich zu einem unvergleichlichen Menü zusammenfügen. Treffpunkt ist um 17 Uhr die Talstation der Ettelsberg-Seilbahn
Die Menüfolge: Cocktailempfang auf dem Hochheideturm, Vorspeise im Waldhotel (badische Perlhuhnflöte an Sauerrahmcréme und Rucola), Suppe im Gutshof Itterbach (Kokusmilchcurrysuppe mit Krustentierbällchen und Koriander), Zwischengericht im Romantik Hotel Stryckhaus (Praline von der Jakobsmuschel), Hauptgericht im Hotel Central (Tafelspitz vom Kalb in Schnittlauchsauce mit Spargelgemüse und Risoleèkartoffeln), Dessert im Hotel Bürgerstuben (Flambierte Erdbeeren mit Rosa Pfeffer und Thymianeis).

Drei Highlights am Donnerstag
Am 24. April 2008 fällt die Entscheidung nicht leicht: „Essen unter Tage“ in der Grube Christine (180 Uhr), der „Italienische Abend“ ab 19 Uhr mit Fünf-Gänge Menü inkl. einer Flasche Wein und klassischer Live-Musik mit der Band „Capucino“ im Don Camillo oder um 20 Uhr das „Irish Folk Festival“ im Willinger Brauhaus mit den „Stokes“. Das Erlebnis „unter Tage“ aus echtem Bergmannsgeschirr zu essen (unser Foto), ist sicher etwas ganz Besonderes. Gereicht wird deftige Hausmannskost mit frischem Willinger Landbier. Die Atmosphäre im Stollen erlebt man zuvor bei einer fachkundigen Führung. Das sollte man nicht verpassen.

Essen wie in Omas Zeiten
Das Hotel Central lädt in jedem Jahr zu einer außergewöhnlichen Veranstaltung ein. Beim Essen aus Omas Zeiten gibt es Upländer Spezialitäten von frühe (unser Foto)r. Unter anderem werden Skröjelzoppe, Plingjen, Klümpe mit Suggebacke oder Schlachteplatte mit Sültemaus serviert. Dieses Highlight fehlt auch bei den kulinarischen Schlendertagen nicht. Am Freitag, 25. April 2008 dreht das Team um Günther Kesper die Zeit wieder zurück.

Das etwas andere Bierseminar…
…steht zum Abschluss am Sonntag, 27. April 2008 im Willinger Brauhaus auf dem Programm: „Pater Don Promillo“ entführt ab 19 Uhr heiter und beschwingt mit Witz und Humor in die Welt des Bierbrauen, denn er hat allerlei Wissenswertes über das Bier zu berichten. Dabei werden Spezialitäten aus Küche und Keller serviert und bestimmt so manche Träne vor Lachen fließen. Jeder Gast erhält eine Erinnerungsurkunde, die von „Don Promillo“ persönlich überreicht wird.

Und sonst?
Die Postkutsche ist wieder im Ort unterwegs. Von Mittwoch bis Samstag ist der Zweispänner zwischen den Haltepunkten am Bahnhof und der Alten Post jeweils von 17 bis 21 Uhr unterwegs. Vorbestellungen nimmt Wolfgang Meier unter 056 32 – 6502 entgegen. Hier können auch außerplanmäßige Fahrten gebucht werden. Im Anschluss genießt man das Flair der „Alten Post“. Bayerisch geht´s die ganze Woche bei Andreas und Monika Kruk im Bavarium zu, und im Waldhotel kann man jeden Tag der Woche ein Fünf-Gang Schlemmermenü bei Kerzenschein genießen. Das Principal lädt täglich (außer am Dienstag) zum „Tappas-Terror“ ein. Im Restaurant des Hotels Bürgerstuben bekommen Sie „Spargel satt“. Alle umfangreichen und attraktiven Programmpunkte auf einen Blick, Preise und Kontakt- sowie Buchungsadressen finden Sie auf der Seite 23 dieser aktuellen Ausgabe von UPLAND-TIPS.

Verlosung:
Für das „Willinger Kochduell“ am 21. April im Gutshof Itterbach verlosen wir 1x2 Karten. Bitte beantworten Sie folgende Frage bis zum 14. April per Post (UPLAND-TIPS, Kennwort: Gewinnspiel, Prof,-Amelung Weg 5, 34508 Willingen oder per E-Mail: gewinnspiel@upland-tips.de: Wie hießen die vier Star- und Sterne Köche, die im letzten Jahr zum Auftakt der Schlenderwoche ein Showkochen veranstaltet haben. Die Gewinner werden per Post benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.