Live: „Brothers in Arms“ – A tribute to Dire Straits

brothersinarms
Im Alten Sägewerk in Brilon-Wald erwartet die Rock-Fans am 31, Mai 2008 ein besonderes Musikerlebnis. Die Dire Straits-Cover-Band Brothers in Arms gastiert zu einem außergewöhnlichen Konzert im benachbarten Westfalen. Beginn ist 19.30 Uhr.
Es ist nun schon mehr als ein Jahrzehnt seit den letzten Auftritten einer legendären Band vergangen, die Dank des ungewöhnlichen Gitarrenstils, Gesang und den komplexen Kompositionen einzigartig war und immer noch geblieben ist. Vier Musiker aus dem Rhein-Main-Gebiet und NRW bringen diese Musik auf die Bühne zurück. Skeptiker konnten sich nicht vorstellen, dass es den Musikern gelingt, den Sound von Dire Straits originalgetreu live zu spielen.

Seit den ersten Test-Konzerten 2002 in Österreich hinterließen BROTHERS IN ARMS begeisterte und letztendlich überzeugte Zuhörer. Nach drei Jahren wurde der gewaltige Erfolg der Band durch den tragischen Tod des Gitarristen und Sängers Bernie Achtelik abrupt gestoppt. Keiner dachte an eine Fortsetzung. Mit Andreas Leisner -Gitarre und Gesang- kam ein Musiker, mit dem niemand rechnete. In den 90ern bewies er bereits sein Können in diversen Live TV-Shows als Mark Knopfler- Double. Andreas Leisner und seine Mitstreiter Tom Willow (Keyboards und Gesang), Oly Wahner ( Drums) und Doc Kraus (Bass und Chor) stehen dem Original in nichts nach und versprechen ein musikalisches Live-Erlebnis.

Das über zweistündige und eindrucksvolle Programm führt den Zuhörer durch die musikalische Geschichte der Dire Straits. Von „Down to the Waterline”, “Sultans Of Swing”, “Telegraph Road”, “Money For Nothing” über “Ladywriter” bis hin zu “Brothers In Arms” fehlt keiner der Hits. Live-Shows in Belgien, Holland, Österreich, Deutschland usw. sprechen für eine professionelle Performance von „Brothers in Arms“. Mehr unter: www.brothersinarms.de Einlass am Alten Sägewerk ist ab 18 Uhr.

Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr), an der Abendkasse kostet das Ticket 18 Euro. Der Vorverkauf hat am 15. März bei den Geschäftsstellen der Westfalenpost in Brilon, Meschede und Winterberg begonnen.

In der Mai-Ausgabe von UPLAND-TIPS verlosen wir 3x2 Karten für diesen tollen Musikevent mit Hits aus der „guten alten Zeit“.