Schützenfest in Willingen

w
Die Schützenfestserie im Upland beginnt traditionell in Willingen: Der Startschuss für das Schützenfest vom 5. bis 7. Juli fällt am Samstag um 16.30 Uhr mit dem Abholen der ehemaligen Könige am Rathaus. Im Anschluss finden ab 17.00 Uhr ein Gedenkgottesdienst im Kurgarten sowie das Gedenken am Ehrenmal statt. Dann tritt das Königspaar Bettina und Jörg Virnich in den Mittelpunkt. Nach dem Abholen um 19.00 Uhr lädt die Schützengesellschaft zum Festball in das festlich geschmückte Haus des Gastes ein.
Wie schon im letzten Jahr sorgen die Wülfershäsuer als Festkapelle an allen drei Tagen für beste musikalische Unterhaltung.

Am Sonntag freut sich Willingen auf einen prächtigen und farbenfrohen ab 13.30 Uhr auf den Festzug mit zahlreichen befreundeten Schützengesellschaften, örtlichen Vereinen sowie Kapellen und Spielmannszügen, die den Takt vorgeben. Gegen 16.00 Uhr freuen sich die Jüngsten auf den Kindertanz, bevor Bettina und Jörg Virnich zum Königstanz bitten. Der Sonntag klingt am späten Abend mit Tanzmusik der Extraklasse aus. Dafür sind die Wülfershäsuer in Willingen bekannt. Schließlich haben Sie ihr Können auch schon beim Weltcup-Skispringen im Festzelt unter Beweis gestellt.
Am frühen Montagmorgen treten die Schützen um 7.00 Uhr zum Wecken am Linnenkerl an. Nach dem Frühstück wird es dann ab 11.00 Uhr hinter dem Haus des Gastes ernst, wenn der Nachfolger von König Jörg Virnich gesucht und auch gefunden werden wird. Zuvor steht aber noch die Proklamation des neuen Kinder-, Jugend- und Jungschützenkönigs, Lars Vogel, Alexander Göbel und Thomas Hensel an. Leichte Zeitverzögerungen sind also nicht ungewöhnlich, sie gehören beim Willinger Schützenfest fast schon zum guten Ton. Schließlich möchte man sich beim Heimatfest nicht hetzen lassen. Spannend wir es in jedem Fall. Die Besucher können auf Großleinwand das Schießen bequem von ihren Plätzen verfolgen.
Um 19.00 Uhr erfolgt dann die Königsproklamation und im Anschluss feiern die Schützen ihren neuen Regenten ab 20.00 Uhr beim großen Königsball.