Schwalefeld - 675-jähriges Dorfjubiläum im historischen Kleid

Die Vorbereitungen für das große Jubiläum in Schwalefeld sind fast abgeschlossen. Allerorts hat man sich in Kellern, Garagen, Scheunen und Wohnzimmern getroffen, um die Aktion tatkräftig zu unterstützen. Ortsvorsteher Wilfried Schnautz ist über das enorme Engagement seiner Mitbürger sehr erfreut. So trafen sich unter anderem einige Schwalefdelder Frauen, um auf der Wiese am kleinen Iberg-Skilift nach altem Vorbild ohne technische Hilfsmittel die Heuernte einzubringen (unser Titelbild). Die Bilder dieser Aktion werden bei der historischen Fotoausstellung, die im Rahmen der Feier im Schwalefelder Haus des Kurgastes stattfindet, ausgestellt.
Am Samstag und Sonntag beginnt das bunte Treiben jeweils um 11.00 Uhr an der Aktionsbühne, die am Musikpavillon in der Dorfmitte aufgebaut wird. Auf einem Rundweg entlang der Straßen Zur Kirchwiese und Am Aarbach wird die Geschichte des Ortes wieder lebendig. Ein stehender Festzug ist der Mittelpunkt und zeigt die unterschiedlichsten Motive vom „Alten Handwerk“ oder „Feuerwehrwesen“, „Land- und Forstwirtschaft“, „Heimarbeit“, „Sitten und Gebräuche“, „Kirche und Schule“ oder „Handel und Gewerbe“.

Aus vielen Schwalefelder Kellern und Speichern sind historischen Fotos und alte Gebrauchsgegenstände zusammengetragen worden, die einen interessanten Einblick in das frühere Dorfleben vermitteln. Einige Schwalefelderinnen haben das Spinnen an einem historischen Webstuhl aus dem 18. Jahrhundert erlernt und werden ihr Können demonstrieren. Andere Gruppen werden sich mit Überraschungen und Aufführungen in das abwechslungsreiche Programm einbringen.

Mit von der Partie sind der Gesangverein, ein Projektchor sowie eine Tanzgruppe. Und überdies wird ein eigenes Festbier gebraut. Ein umfangreiches Programmheft mit vielen Informationen über das alte Schwalefeld wird rechtzeitig zum Jubiläum fertig gestellt. Die Jubiläumstage in Schwalefeld beginnen jeweils mit einem musikalischen Wecken am Morgen. Eine Festandacht beginnt am Sonntag um 10.00 Uhr im alten Kirchsaal. An beiden Tagen klingt das Dorfjubiläum in den Abendstunden in gemütlicher Runde und bei Musik mit der Willinger Schützenblaskapelle aus. „Das Fest sollen allen in bester Erinnerung bleiben“, freut sich Ortsvorsteher Wilfried Schnautz auf das 675-jährige Jubiläum.

Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt sein, und man darf mit vielen Überraschungen rechnen, die zum Gelingen beitragen werden. Dafür sind die Schwalefelder bekannt.

Unser Dank gilt Ernst Fischer, der uns die auf dieser Seite abgebildeten Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. UPLAND-TIPS wird mit der Kamera beim Jubiläum vor Ort sein und in der Oktober-Ausgabe (wegen des Feiertages zum Tag der Deutschen Einheit schon am Donnerstag, 2. Oktober) die schönsten Impressionen abdrucken.