Schirmak/Wilke vom Golfclub Brilon landen auf tollem achten Platz

Audi-Weltfinale-140
Mit einem sensationellen achten Platz sind die Willinger „Golfprofis“ Jörg Schirmak und Frieder Wilke vom Weltfinale aus Teneriffa heimgekehrt. Über die Regionalausscheidung im Golfclub Brilon hatten sich die beiden für das Deutschlandfinale im bayerischen Bad Griesbad qualifiziert und hatten auch dort Erfolg. Sie schafften als eines von vier deutschen Teams den Sprung ins Weltfinale. Die viertägige Reise ins ABAMA Resort auf die spanische Kanareninsel wird dem Duo in bester Erinnerung bleiben. Mit einem nie für möglich gehaltenen achten Platz setzten sie in ihrer Gruppe (bis Handicap 18) ein echtes Ausrufezeichen Am ersten Tag erspielten sich das Team 33, am zweiten Tag sogar 37 Punkte und belegte damit am Ende als bestes deutsches Team der Gruppe Platz acht.
Bei traumhaftem Wetter begeisterte auch das Rahmenprogramm mit einer „Whale Watching Tour“ und einer Trickshot Show von Weltmeister Geoff Swain. Bei den abendlichen Banketts sowie der Siegerehrung bestand für die beiden Upländer Gelegenheit, sich mit vielen Golfamateuren aus der ganzen Welt anzufreunden und Erfahrungen auszutauschen. Nach ihrer Rückkehr war man sich einig, dass so ein Erlebnis etwas Einmaliges bleibt. Viele Erinnerungsfotos werden Jörg Schirmak und Frieder Wilke noch lange an das Weltfinale im Audi-Quattro-Cup erinnern.

Aktuelles Wetter...

Newsletter

Gerne senden wir Dir kostenlose Szene-Infos aus Willingen per E-Mail oder SMS zu. Gib hier einfach deinen Namen, E-Mail und/oder Handynummer an. Natürlich kannst Du dich hier jederzeit wieder austragen.
Datenschutz

Produkt Tipps - Anzeigen