Tractor Pulling – tolle Plazierungen für Team „Daisy“

Bereits zum dritten Mal hat das Team „Daisy“ im Tractor-Pulling einen Titel bei den Deutschen Meisterschaften gewonnen und damit wieder einen herausragende Erfolg eingefahren. In der 3,5 Tonnen-Sportklasse siegte „Lady“ mit Fahrer Dirk Scholz. „Teamkollegin Daisy“ belegt mit Fahrer Heiko Behle, der im letzten Jahr den Titel in dieser Klasse gewann, ebenfalls einen Platz auf dem Treppechen und wurde Dritter.
Bei der faszinierenden Sportart für Schlepperfreunde muss auf einer 80 bis 100 Meter langen breiten Wettkampfpiste aus Lehm ein Bremswagen von den Traktoren gezogen werden. Der Schlepper, der den Bremswagen am weitesten zieht, ist der Sieger. Es gibt verschiedene Gewichtsklassen, die Standard-, Sport- und die freie Klasse.

Die Wettkämpfe um den Titel fanden in diesem Jahr zum Saisonabschluss in Hildesheim statt. Auch in der 4,5 Tonnen-Sportklasse war das Team am Start. Hier lag „Daisy“ am Ende auf dem zweiten Rang. „Lady“ schaffte es auf den vierten Platz. Mit insgesamt fünf Finalteilnahmen blicken die Schlepperfreunde auf eine erfolgreiche Saison zurück und freuen sich auf ihre Saisonabschlussfeier. Ein großer Dank des Teams gilt den Sponsoren: Parkschloss Dali, Axel Sauer vom Landgasthof Sauer aus Eimelrod, Frieder Küthe von Küthe-Container aus Rattlar, Heiner Sauere von der Waldecker Fleischwaren Heinrich Saure GmbH aus Usseln sowie dem Willinger Brauhaus und der Firma Baucharter aus Korbach.

Unser Bild zeigt das erfolgreiche Team: v.l. Thomas Tüllmann, Johannes Tüllmann, Fahrer Heiko Behle auf seiner „Lady“, Björn Wäscher, „Daisy-Pilot“ Ralf Scholz sowie Sixten Wesche und Felix Behle, die stolz den Siegerpokal präsentieren. Es fehlt Christian Paulus.