UPLAND Tips Aktuell

40 Jahre Skilift Köhlerhagen

Vor vier Jahrzehnten haben die Willinger Walter Stremme, Karl-Friedrich Lindner, Friedrich Wilke und der mittlerweile verstorbene Christian Bärenfänger den Skilift am Köhlerhagen in Betrieb genommen. „Eine Pistenwalze hatten wir damals noch nicht, so dass die Skifahrer selbst die Piste platt gefahren haben“, erinnert sich Karl-Wilhelm Lindner zurück. Die wurde erst drei Jahre später angeschafft und sorgte schnell für beste Bedingungen am mit etwa 1.000 Metern längsten Schlepplift und mit 230 Höhenmetern sehr anspruchvollen Upländer Hang. Die Abfahrtslänge beträgt gute 1,5 Kilometer.
Im Februar 1970 eröffnete direkt neben der Liftstation die neue Köhlerhütte mit sanitären Anlagen. Die urig gemütliche Hütte ist nicht nur im Winter ein beliebter Treffpunkt, sondern dank des köstlichen Blaubeerkuchens und anderer Leckereien auch ganzjährig immer einen Besuch wert. 1980 wurde ein zweiter Lift von 800 Metern Länge gebaut, der als Ergänzung bei Hochbetrieb an Wochenenden und Ferienzeiten unverzichtbar geworden war. 

Am Köhlerhagen wurden vom Ski Club früher die alpinen Wettbewerbe und Schulmeisterschaften durchgeführt. Hier stand auch die altbekannte „Ettelsschanze“, die erst im vorletzten Jahr der Technik für die künstliche Beschneiung weichen musste. Der Köhlerhagen verfügt über 21 Abnahmestelle und hat auch im letzten Winter mit der Beschneiung begonnen. In diesem Winter erfolgt jedoch keine Vollbeschneiung. Die Verbindung zum Sonnenhang im Skikarussell soll durch Naturschnee sichergestellt werden.

Aktuelles Wetter...

Newsletter

Gerne senden wir Dir kostenlose Szene-Infos aus Willingen per E-Mail oder SMS zu. Gib hier einfach deinen Namen, E-Mail und/oder Handynummer an. Natürlich kannst Du dich hier jederzeit wieder austragen.
Datenschutz

Produkt Tipps - Anzeigen