UPLAND Tips Aktuell

Gerd Walter veröffentlicht sein zweites Buch

gerdwalter
Der pensionierte Lehrer Gerd Walter aus Willingen hat mit „Äpfelchen des Paradieses“ sein zweites Werk nach „Das Warzenschwein“ (2002) veröffentlicht. Vor sieben Jahren hat Gerd Walter in einer wechselvollen Sammlung von über 130 „Weisheiten“ Personen, Berufe, Charaktere und vieles mehr auf die Schippe genommen. In „Äpfelchen des Paradieses“ erzählt er in humorvoller und selbstironischer Art und Weise, was er in Sachen Liebe und Erotik alles erlebt hat, gibt Denkanstöße und lässt den Leser auch immer wieder sich selbst erkennen. Fast 100 Gedichte, Reime, Verse und kleine Geschichten sind zusammengekommen, die ersten hat er schon in seiner Schulzeit geschrieben. Nun war die Sammlung groß genug, um sie zu veröffentlichen. Auch für die Zukunft möchte sich der Autor nicht auf sein Altenteil legen, weitere Veröffentlichungen sind in Planung. In den kommenden beiden Ausgaben von UPLAND-TIPS stellen wir unseren Lesern ein paar Kostproben aus „Äpfelchen des Paradieses“ vor.

Im aktuellen UPLAND-TIPS-Interview stellt der 66-jährige sein jüngstes Werk vor und gibt ein paar „Tipps“ in Sachen Liebe. Die kreativen und lustigen Illustrationen stammen wie schon im Erstlingswerk von Klaus Nordheim aus Bömighausen.
? In den „Äpfelchen des Paradieses“ dreht sich –so sagen Sie- alles um Liebe. Aber was ist Liebe? Ist Liebe eine Himmelsgabe?
! „Manchmal, so scheint es, hat auch der Teufel in Punkto Liebe seine Hand im Spiel (bzw. seinen Kochlöffel). Agape, Erotik, Sex sind die köstlichen Zutaten für das Mahl der Liebe. Aber wer ist für die Zubereitung des Mahls verantwortlich? Wie ist es um dessen Tagesform bestellt? Gelingen alle Gerichte? Oder werden auch einige total versalzen? Oder verkocht? Ist genug da? Oder ausgerechnet für mich nichts? Wird das Liebesmahl stärken oder schwer im Magen liegen? Müssen wir zum guten Ende alles auslöffeln – auch den Bodensatz? Die Erfahrung zeigt: Was in den Bereich Liebe fällt, ist nicht immer Götterspeise, manches ist auch schwer verdaulich und macht krank.“

? Aber wer weiß das schon vorher?
! „Zweifel sind angebracht. Trotzdem – ohne Liebe geht es nicht. Also, nur Mut! Guten Appetit und gute Verdauung - auch bei der Lektüre meines Buches!“

? Können Sie mit wenigen Worten den Inhalt Ihrer „Äpfelchen…“ zusammenfassen?
! „Ich will es versuchen. Von der Säuglingsstation bis zum Altersheim (einschließlich!) – ein Leben lang sehnen sich Menschen nach Liebe bzw. nach den verheißungsvoll lockenden „Äpfelchen des Paradieses“. Deren Genuss bietet zwar oft berauschende Erfüllung, kann aber auch unerwünschte peinliche Folgen haben. In meinen Texten (Limericks, Schüttelreimen, Fabeln, Liebesgedichten, Bänkelliedern, Balladen…) spiegelt sich menschliches Bemühen um Agape, Erotik, Sex. Die überwiegend heiter frivolen Texte wurden von einem ehemaligen Kollegen kongenial deftig illustriert. Die Lektüre ist für Jugendliche nicht geeignet.“

? Haben Sie literarische Ambitionen?
! „In meiner Jugend hatte auch ich den Drang nach Höherem und wäre gern ein anerkannter Gereimrat geworden. Aber meine Reimereien entsprechen wohl kaum den deutschen Reimheitsgeboten und so treffen für mich wohl eher Bezeichnungen zu wie Verssager, Sprachschnitzer, Kohlschreiber, Schwatzarbeiter. Auf diese Attribute ist niemand besonders scharf, ich aber widme mich ihnen mit Zuversicht und Freude und bin mit mir im Reimen und spaziere durch mein Leben sprachstolpernd nach Lust und Laune und sprachschnitze und schreibe und arbeite und mache mir über dies und das und jenes meinen Vers, und wenn ich nicht gestorben bin, dann tu ich `s wohl auch noch morgen.“

? Wie steht es bei diesen frivolen Texten um Ihre Moral?
! „Vom jugendlich idealistischen Moralisten entwickelte ich mich zum nüchternen Moralisten und schließlich im Lauf der Jahre zum ernüchterten, aber nicht zum demoralisierten! Wer sich mit den Texten insgesamt auseinandersetzt, wird erkennen, dass sie „nicht ohne“ sind und auch nicht ohne Moral.“

? Was fällt Ihnen denn als Sprachschnitzer oder Verssager zu unsrem Monatsmagazin ein?
„Jeder Mensch mit etwas Grips greift gerne zu den UPLAND-TIPS. Drin steht, was unsere kleine Welt im Innersten zusammenhält. Und weil das meistens recht vergnüglich, werden selbst Miesepeter glücklich.“

Die „Äpfelchen des Paradieses“ sind auf Bestellung unter Angabe der ISBN-13: 9783837080452 (9.90 Euro) in jeder Buchhandlung erhältlich.

Aktuelles Wetter...

Newsletter

Gerne senden wir Dir kostenlose Szene-Infos aus Willingen per E-Mail oder SMS zu. Gib hier einfach deinen Namen, E-Mail und/oder Handynummer an. Natürlich kannst Du dich hier jederzeit wieder austragen.
Datenschutz

Produkt Tipps - Anzeigen